Webshop   Newsletter Newsletter Anmeldung Newsletter Anmeldung
Loading
Buchtipps


5 Tipps von Julya Rabinowich

Autorin, Dramatikerin, Malerin

Julya Rabinowich Buchtipps | Die StadtSpioninSeit dem zarten Alter von sieben Jahren lebt die gebürtige Russin schon in Wien. 1970 in St. Petersburg geboren, studierte die Dolmetscherin, Dramatikerin und Malerin in der Hauptstadt.

2007 hat sie sich mit ihrem Debütroman „Spaltkopf“ schließlich auch den Weg in den internationalen Autoren-Kreis geebnet. Und 2011 mit ihrem zweiten Roman „Herznovelle“ noch einmal nachgeschlagen. Jetzt verrät sie der StadtSpionin exklusiv ihre 5 persönlichen  Lieblingsbücher.


Julia Rabinowich Buchtipps | Die StadtSpionin Michail Bulgakow | „Der Meister und Margarita“
Julya Rabinowich: „Mein Lebenslieblingsbuch! Die Neuübersetzung von Nitzberg ist sehr gut gelungen, eine zeitgeschichtliche, burleske, berührende und absurde weise Geschichte zwischen Liebesdrama und politischem Irrsinn im Moskau der 1930er...gewürzt mit einem großen Schuss Magie und schwärzestem Humor.“
Verlagsinfo: Der Teufel persönlich stürzt Moskau in ein Chaos aus Hypnose, Spuk und Zerstörung. Die Heimsuchung für Heuchelei und Korruption trifft alle – ausgenommen zwei Gerechte … Bulgakows Hauptwerk ist, in der Tradition von Goethes „Faust“, Dostojewskis „Die Brüder Karamasow“ und Thomas Manns „Doktor Faustus“ längst ein Klassiker der literarischen Moderne.
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag


Julya Rabinowich Buchtipps | Die StadtSpionin Ljudmila Ulitzkaja | „Die Reise in den siebten Himmel“
Julya Rabinowich: „Eine Verwebung von Leid und Freude, Diesseits und Jenseits, Geburt und Tod in einer intensiv geschilderten Schicksal einer russischen Großfamilie die Generationen und unterschiedlichste Lebensläufe umfasst, als Hauptfigur ein Arzt mit hellseherischen Fähigkeiten, der an seiner Begabung und Berufung scheitert.“
Verlagsinfo: Russland am Ende der Revolution. Der berühmte Gynäkologe Pawel Kukotzki will sich den allgegenwärtigen Zwängen des neuen Systems nicht unterordnen und flüchtet in die Rolle des verantwortungslosen Trinkers. Doch dann rettet er einer jungen Frau mit einer fast aussichtslosen Operation das Leben und verliebt sich in sie. Jelena zieht mit ihrer Tochter Tanja zu Pawel - und erhält am selben Tag die Nachricht vom Tod ihres Mannes. Das Gefühl, an seinem Tod mitschuldig zu sein, wird sie nie wieder verlassen. Über viele Jahre leben Pawel und Jelena in einer harmonischen Ehe. Es gelingt ihnen immer wieder, sich dem gierigen Griff des Sowjetregimes zu entziehen - bis eine schreckliche Auseinandersetzung ihr Glück zerstört. Vor dem Hintergrund eines halben Jahrhunderts russischer Geschichte erzählt dieses grandiose Epos von Schuld und Sühne, von Glück und Verzweiflung, von Leben und Tod.
Verlag: btb Verlag


Julya Rabinowich Buchtipps | Die StadtSpionin Michel Hoeullebecq |   „Elementarteilchen“
Julya Rabinowich: „Ein so nüchterner wie sezierender Blick auf das allzu Zwischenmenschliche, abgesehen davon als Frau immer wieder fasziniert und erschüttert von der Andersartigkeit und der Ähnlichkeit zwischen Mann und Frau und deren Wahrnehmung von Sexualität.“
Verlagsinfo: Elementarteilchen - der unmoralische Roman eines großen Moralisten - liefert das literarische Zeitbild der letzten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts. Präzise und sachlich berichtet Houellebecq vom glücklosen Leben der Halbbrüder Bruno und Michel. Ihre Mutter, eine radikale Jüngerin der 68er-Ideale von freier Liebe, sorgt dafür, dass ihrer beider Leben von Kälte geprägt, dass aus beiden Brüdern verstörte Einsame werden. Bruno, der Ältere, wird zum Opfer seiner verzweifelten sexuellen Obsessionen. Michel ist Molekularbiologe und verbringt ein autistisches Forscherleben zwischen Supermarkt und Psychopharmaka - bis er in einem gentechnischen Institut in Irland ein unsterbliches und geschlechtsloses menschliches Wesen klont - eine Vision jenseits des Egoismus und sexuellen Elends, seine Antwort auf den »moralischen Verfall« unserer Zeit. Zwei Lebensläufe am »Ende der alten Ordnung«.
Verlag: List


Julya Rabinowich Buchtipps | Die StadtSpionin Toni Morrison | „Liebe“
Julya Rabinowich: „Eine Scharade zwischen all jenen Aspekten, die Liebe ausmachen: von der innigen Freundschaft zweier junger Mädchen, die in eine Jahrzehnte währende Hassliebe mit ungewissem Ausgang mündet, über die Liebe eines Vaters zu seinem Sohn, der eine amour fou am Rande der Gesellschaft findet, bis zur loyalen Hinwendung der alternden Ehefrau- alles ist in diesem Roman, der in.... spielt, enthalten.“
Verlagsinfo: In einem vielfältigen, fast ein Jahrhundert umspannenden Geflecht aus Szenen erzählt "Liebe" von den Frauen, die von Bill Cosey besessen waren - oder es noch sind: May, Pfarrerstochter und ein bisschen etepetete. Christine, ihre Tochter, verstoßen in die Arme vieler Männer, doch nach Bills Tod zurückgekehrt in sein verlassenes Strandhotel. Heed, mit elf von Cosey zu seiner Frau gemacht und vor allen Gästen übers Knie gelegt, nun mit Christine unter einem Dach, vereint in Bosheit und Hass. Junior Viviane, auf ihren Vorteil bedacht im Streit der Cosey-Frauen um das Erbe, und nebenher ein wenig drastischem Sex nicht abgeneigt. Und schließlich L., eine Figur in bester Morrison-Tradition, die als geisterhafte Chorführerin die Fäden zieht und uns zeigt, wie und warum Cosey starb. Handelt "Liebe" von Liebe? Von vielerlei Liebe und von ihrer Abwesenheit.
Verlag: Rowohlt


Julya Rabinowich Buchtipps | Die StadtSpionin Paulus Hochgatterer | „Das Matratzenhaus“
Julya Rabinowich: „Die beklemmende Schilderung von sexuellem Missbrauch und den virtuellen Verbrechen im internet, die ihre verborgenen realen Opfer fordern, eingefasst in einen Kriminalfall in einer verschlafenen kleinen Stadt, deren Bewohner nicht ahnen, was sich hinter den gutbürgerlichen Fassaden ihrer Nachbarn abspielt.“
Verlagsinfo: Frühlingsidylle in Furth am See, einer Kleinstadt in Österreich. Doch damit ist es mit einem Schlag vorbei, als eine rätselhafte Serie von Kindesmisshandlungen die Bewohner der Stadt in Unruhe versetzt. Der Psychiater Raffael Horn und Kommissar Ludwig Kovacs versuchen fieberhaft, den Täter zu finden, bevor die Sache noch weiter eskaliert. Das ungewöhnliche Ermittlerduo aus Hochgatterers Bestseller "Die Süße des Lebens" geht in diesem literarischen Krimi ein weiteres Mal auf gemeinsame Spurensuche.
Verlag: Deuticke im Zsolnay Verlag

Share




[ zurück zum Start]

BISHER ERSCHIENEN


5 Tipps von Silvia Gattin

5 Tipps von Jacqueline Kornmüller

5 Tipps von Ines Hofbaur

5 Tipps von Maria Mayr-Munoz

5 Tipps von Doris Pulker-Rohrhofer

5 Tipps von Julia Nauhaus

5 Tipps von Daniela Emminger

5 Tipps von Birgit Kuras

5 Tipps von Zoe Straub

5 Tipps von Hertha Kratzer

5 Tipps von Martina Ebm

5 Tipps von Paula Bolyos

5 Tipps von Eva Herzig

5 Tipps von Ruth Brauer-Kvam

5 Tipps von Mieze Medusa

7 Tipps von Violetta Parisini

5 Tipps von Julya Rabinowich

5 Tipps von Yasmo

4 Tipps von Christiane Wenckheim

5 Tipps von Claudia Unterweger

5 Tipps von Bettina Leidl

5 Tipps von Susanne Scholl

5 Tipps von Petra Draxl

5 Tipps von Eva Blimlinger

5 Tipps von Margit Fischer

5 Tipps von Clara Luzia

5 Tipps von Eva Glawischnig

5 Tipps von Konstanze Breitebner

5 Tipps von Beate Maxian

5 Tipps von Renate Danler

5 Tipps von Angela Schneider

5 Tipps von Alexandra Metz-Valny

5 Tipps von Bettina Hering

5 Tipps von Nina Blum

5 Tipps von Agnes Husslein- Arco

5 Tipps von Barbara Prammer

5 Tipps von Anna Koschka

5 Tipps von Susanna Zapreva

5 Tipps von Ruth Wegerer

5 Tipps von Edith Heller

5 Tipps von Petra Hartlieb

5 Tipps von Petra Gregorits

5 Tipps von Sonja Hammerschmid

5 Tipps von Christa Kummer

5 Tipps von Petra Zizenbacher

5 Tipps von Cordula Reyer

5 Tipps von Ulli Sima

5 Tipps von Daniela Enzi

5 Tipps von Doris Rose

5 Tipps von Karola Kraus

5 Tipps von Rotraud Perner

5 Tipps von Brigitte Hamann

5 Tipps von Stephanie Lang-Kral

5 Tipps von A. Schöler-Haring

5 Tipps von Onka Takats

5 Tipps von Johanna Rachinger

5 Tipps von Susanne Pöchacker

5 Tipps von Hanni Rützler

5 Tipps von Christina Stürmer

5 Tipps von Nina Hartmann

5 Tipps von Ellen Müller

5 Tipps von Danielle Spera

5 Tipps von Elfriede Hammerl

5 Tipps von Sasha Walleczek

5 Tipps von Alex. Riener

5 Tipps von Dr. Dagmar Schratter

5 Tipps von Miki Malör

5 Tipps von Mika Vember

5 Tipps von Eva Rossmann

5 Tipps von Brigitte Jank

5 Tipps von Renée Schroeder

5 Tipps von Sandra Frauenberger

5 Tipps von Cloed Baumgartner

5 Tipps von Ute Bock

5 Tipps von Dr. Ingrid Kapsch

5 Tipps von Dr. Gabriele Zuna-Kratky


 

 

Anzeige