Webshop   Newsletter Newsletter Anmeldung Newsletter Anmeldung
Loading
Buchtipps


5 Tipps von Anna Koschka

Buchautorin und Regisseurin

Susanna Zapreva Buchtipps Die StadtSpioninAnna Koschka ist das Pseudonym der Wiener Autorin Claudia Toman. Nach den Romanen „Hexendreimaldrei“, „Jagdzeit“ und „Goldprinz“ erschien im August ihr Roman „Naschmarkt“ bei Droemer Knaur. Eine Hommage an Großstadtsingles, Mauerblümchen und Nerds auf der Suche nach Liebe. 1978 geboren, lebt Anna Koschka zusammen mit Katze, MacBook und hunderten geliebten Büchern in der Nähe des Wiener Naschmarktes. Für die StadtSpionin stellt sie ihre 5 aktuellen Lieblingsbücher vor.

Andreas Eschenbach Ausgebrannt Die StadtSpionin BuchtippsUrsula Poznanski| "Erebos"
Anna Koschka : "Das beste Buch, das ich in den letzten Jahren gelesen habe. Ein Jugendroman und zugleich ein hochaktueller Page- Turner der Extraklasse. Wie Nick wird man in ein Spiel verwickelt, das immer mehr ins reale Leben eingreift, bis man eine feine Gänsehaut auf den Armen spürt. Ich empfehle, Nahrung für vierundzwanzig Stunden in Reichweite zu haben: Unterbrechen nicht möglich!"

Verlagsinfo:In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht – Erebos. Wer es startet, kommt nicht mehr davon los. Dabei sind die Regeln äußerst streng: Jeder hat nur eine Chance. Er darf mit niemandem darüber reden und muss immer allein spielen. Und wer gegen die Regeln verstößt oder seine Aufgaben nicht erfüllt, fliegt raus und kann Erebos auch nicht mehr starten.Erebos lässt Fiktion und Wirklichkeit auf irritierende Weise verschwimmen: Die Aufgaben, die das Spiel stellt, müssen in der realen Welt ausgeführt werden. Auch Nick ist süchtig nach Erebos – bis es ihm befiehlt, einen Menschen umzubringen …
Verlag: Loewe

Julian Dohalson The Gruffalo Buchtipp Die StadtSpionin WienKerstin Gier | "Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner"
Anna Koschka: "Den sonnigsten und zugleich bösesten Humor aktueller deutschsprachiger Frauenunterhaltung besitzt Kerstin Gier. Man klatscht sich nicht auf die Schenkel, weil man dazu das Buch aus der Hand legen müsste. Man lacht lieber innig mit Kati und bangt mit ihr wenn es um die Frage geht: Wenn man alles noch mal machen könnte, welche Entscheidungen würde man treffen?"
Verlagsinfo: Kati ist mit Felix glücklich, aber inzwischen hat sich der Alltag in ihr Liebesleben geschlichen – und damit die Zweifel: Ist es überhaupt eine gute Idee, mit ihm alt werden zu?
Verlag: Bastei Lübbe


Red Alert Buchtipp StadtSpionin WienBanana Yoshimoto | "Kitchen"
Anna Koschka: "Ein Kultroman der japanischen Großstadtgeneration nicht nur für Japaner. Mikages Liebeserklärung an die Küche und die ewigen Themen Liebe, Tod und Trauer sorgen dafür, dass man als Stadtmensch die Einsamkeit hinter der eigenen Wohnungstür erkennt und Sehnsucht nach einem nächtlichen Besuch in einem Nudelrestaurant bekommt. Ganz große Literatur!"
Verlagsinfo: Als Mikage ihre Großmutter verliert, ist sie vollkommen allein in der großen Wohnung. Nur in der Küche, wo sie das Brummen des Kühlschranks in den Schlaf wiegt, kommt sie zur Ruhe. Aus ihrer Einsamkeit holt sie Yuichi. Er schlägt ihr vor, zu ihm und seiner Mutter zu ziehen. Es entwickelt sich eine merkwürdige Wohngemeinschaft. Denn Eriko, die wunderschöne »Mutter« Yuichis, hat eine schillernde Vergangenheit.
Verlag: Diogenes

Vom Kriege Buchtipp StadtSpionin WienVictoria Schlederer| "Des Teufels Maskerade"
Anna Koschka: "Sprachlich brillante, sehr eigenwillige Phantastik im historischen Prag um 1909. Das Bureau für okkulte Angelegenheiten ermittelt! Wer schon immer einen englischen Lord im Körper eines Otters kennen lernen wollte und gelungenen Sprachwitz so sehr liebt wie ich, der kommt an Victoria Schlederer nicht vorbei."
Verlagsinfo: Prag in den letzten Tagen der k.-u.-k-Monarchie: Baron Dejan Sirco, Hauptmann außer Dienst und der beste Ermittler in okkulten Angelegenheiten, den das Kaiserreich je gesehen hat, muss seinen bisher brisantesten Fall lösen. Es gilt, einen Fluch zu brechen, in dessen Bann ein altes Adelsgeschlecht seit Jahrhunderten steht. Im Zuge seiner Ermittlungen stößt Dejan auf ein Netz von Intrigen und dunklen Geheimnissen, die, sollten sie je ans Tageslicht kommen, die Welt in ihren Grundfesten erschüttern würden...
Verlag: Heyne

Black Out Marc Elsberg Buchtipps Die StadtSpionin Wien Nicole Makarewicz| "Jede Nacht"
Anna Koschka: "Ich bin ein Fan von Geschichten mit ungewöhnlichen Enden. Es gibt nichts Aufwühlenderes als wenn der Alltag plötzlich Zähne zeigt und aus normalem Leben skurriles Schicksal macht. Das alles vereint Nicole Makarewicz in ihren Nachterzählungen in stilistisch perfekter Art und Weise. Mein persönlicher Nachwuchstipp. Diese Autorin sollte man im Auge behalten!"
Verlagsinfo: Ein steckengebliebener Aufzug, eine Frau, die feste Nahrung verweigert, ein völlig anderes „erstes Mal“, ein außer Kontrolle geratener Ego-Shooter, ein verschwundener Ehemann, Selbsthass mit katastrophalen Folgen, eine perfide Falle und ein Befreiungsschlag – die Geschichten dieses Buches handeln von Wende- und Endpunkten, die sich in jedem Leben ergeben könnten. Nicole Makarewicz führt in ihren Erzählungen die Leserinnen und Leser an vermeintliche Grenzen des Möglichen, des Machbaren, des Erträglichen. Was sie zu berichten hat, ist verstörend und unbequem, strapaziös und bedrückend. Und dennoch - oder gerade deshalb - verfolgt man das Geschehen mit halb beklommener, halb voyeuristischer Faszination. Bis man erkennt, dass sich im Schicksal dieser anderen Menschen immer die unergründlichen Facetten des eigenen Selbst spiegeln. Der Band beinhaltet auch die preisgekrönten Erzählungen „Heißhunger“ und „Vergissmeinnicht!“
Verlag: Seifert

Share




[ zurück zum Start]

BISHER ERSCHIENEN


5 Tipps von Silvia Gattin

5 Tipps von Jacqueline Kornmüller

5 Tipps von Ines Hofbaur

5 Tipps von Maria Mayr-Munoz

5 Tipps von Doris Pulker-Rohrhofer

5 Tipps von Julia Nauhaus

5 Tipps von Daniela Emminger

5 Tipps von Birgit Kuras

5 Tipps von Zoe Straub

5 Tipps von Hertha Kratzer

5 Tipps von Martina Ebm

5 Tipps von Paula Bolyos

5 Tipps von Eva Herzig

5 Tipps von Ruth Brauer-Kvam

5 Tipps von Mieze Medusa

7 Tipps von Violetta Parisini

5 Tipps von Julya Rabinowich

5 Tipps von Yasmo

4 Tipps von Christiane Wenckheim

5 Tipps von Claudia Unterweger

5 Tipps von Bettina Leidl

5 Tipps von Susanne Scholl

5 Tipps von Petra Draxl

5 Tipps von Eva Blimlinger

5 Tipps von Margit Fischer

5 Tipps von Clara Luzia

5 Tipps von Eva Glawischnig

5 Tipps von Konstanze Breitebner

5 Tipps von Beate Maxian

5 Tipps von Renate Danler

5 Tipps von Angela Schneider

5 Tipps von Alexandra Metz-Valny

5 Tipps von Bettina Hering

5 Tipps von Nina Blum

5 Tipps von Agnes Husslein- Arco

5 Tipps von Barbara Prammer

5 Tipps von Anna Koschka

5 Tipps von Susanna Zapreva

5 Tipps von Ruth Wegerer

5 Tipps von Edith Heller

5 Tipps von Petra Hartlieb

5 Tipps von Petra Gregorits

5 Tipps von Sonja Hammerschmid

5 Tipps von Christa Kummer

5 Tipps von Petra Zizenbacher

5 Tipps von Cordula Reyer

5 Tipps von Ulli Sima

5 Tipps von Daniela Enzi

5 Tipps von Doris Rose

5 Tipps von Karola Kraus

5 Tipps von Rotraud Perner

5 Tipps von Brigitte Hamann

5 Tipps von Stephanie Lang-Kral

5 Tipps von A. Schöler-Haring

5 Tipps von Onka Takats

5 Tipps von Johanna Rachinger

5 Tipps von Susanne Pöchacker

5 Tipps von Hanni Rützler

5 Tipps von Christina Stürmer

5 Tipps von Nina Hartmann

5 Tipps von Ellen Müller

5 Tipps von Danielle Spera

5 Tipps von Elfriede Hammerl

5 Tipps von Sasha Walleczek

5 Tipps von Alex. Riener

5 Tipps von Dr. Dagmar Schratter

5 Tipps von Miki Malör

5 Tipps von Mika Vember

5 Tipps von Eva Rossmann

5 Tipps von Brigitte Jank

5 Tipps von Renée Schroeder

5 Tipps von Sandra Frauenberger

5 Tipps von Cloed Baumgartner

5 Tipps von Ute Bock

5 Tipps von Dr. Ingrid Kapsch

5 Tipps von Dr. Gabriele Zuna-Kratky


 

 

die stadtspionin