Webshop   Newsletter Newsletter Anmeldung Newsletter Anmeldung
Loading
Der Wochentipp


Foto: Juergen Jotzo  / pixelio.de Frauentag

Die Highlights 2016!

Frauentag bedeutet Feiern und ein randvoller Terminplaner! Auch dieses Jahr gibt’s rund um den 8. März wieder eine Riesen-Auswahl an Events zu Ehren der Frau. Rathaus-Fest, Führungen, Tanzen, feministische Lesungen und Frauen-Boxen. Jetzt muss frau sich nur noch entscheiden!

5. März: Großes Frauentagsfest im ega
Viele Powerfrauen und ein abwechslungsreiches Programm gibt’s auch heuer wieder im ega. Kaffee und Kuchen versüßen den Start, dann diskutieren Politikerinnen wie Frauenstadträtin Sandra Frauenberger beim Zukunftstalk. Um die Lachmuskeln kümmern sich die Kernölamazonen ab 17.55 Uhr mit einem Best-Off aus ihrem 10-jährigen Bestehen. Anschließend zeigt Bella von Krogh in einer Vernissage ihre ausdrucksstarken Bilder. Weiter geht’s musikalisch: Den Beginn machen die Playbackdolls, eine Band rund um die charismatische Sängerin Tini Trampler. Weiter geht’s mit dem Konzert von Konea Ra, eine neuartige Kombination aus souligem Gesang und electro-pop beats. Ab etwa 21.50 Uhr bespielen die 4 Protagonistinnen der Band Me and Jane Doe die ega Bühne mit Sounds zwischen new wave, tanzbaren Beats und queerfeministischen Textmelodien. Um 22.45 Uhr gibt’s dann noch multi-instrumentalen, experimentierfreudigen Pop des Wiener Duos Fijuka zu hören.
Ega , Windmühlgasse 26, 1060 Wien. 5. März ab 16:30 Uhr. Eintritt frei. [ Web ]

5. März: Sonderführungen im Kunsthistorischen Museum
Im Kunsthistorischen Museum wird ein aufmerksamer Blick auf Frauen in der Vergangenheit und ihrer Darstellung in der Kunstgeschichte geworfen: Es gibt zwölf Sonderführungen zum Thema „ÜberLebensKünstlerinnen“ an wie etwa „Die Ägypterinnen – Lebenswege und Beruf(ung)“ oder „Die Kunst der Diplomatie – Friedensstifterinnen in der Kunstkammer“ Besonders schön: Die freiwilligen Spenden für die Führungen kommen Care-Projekten zugute!
Kunsthistorisches Museum, Maria-Theresien-Platz, 1010 Wien. 5. März ab 11:00 Uhr. Freiwilllige Spende 5 €. Bitte anmelden. [ Web ]

5. + 8. März: Frauen-Führungen an der Universität Wien
Die Universität Wien bietet Sonderführungen zur Geschichte des Frauenstudiums an. Bei einem Rundgang durch das Hauptgebäude werden dem Publikum 117 Jahre Geschichte erläutert – Frauen wurden erst 1897 zum Studium zugelassen und sind in der universitären Ehrungspolitik unterrepräsentiert. Das ändert sich jetzt Gott sei Dank: Ab Sommer 2016 werden Denkmäler für vorerst sieben Wissenschafterinnen realisiert.
Treffpunkt: Portier in der Aula / Haupteingang der Universität Wien, Universitätsring 1, 1010 Wien. 5.+8. März. 6 €. [ Web ]

6. März: Stadtspaziergang „Bekannte und unbekannte Frauen Wiens“
Ein in Spaziergang nicht nur f ü r Frauen, aber ü b e r Frauen: Frauen mit ungewöhnlichen Lebensläufen, Frauen, die man als Businessfrauen des 19. Jahrhunderts bezeichnen könnte, begabte Tänzerinnen, Frauen, die den Walzerkönig geprägt haben, Musen und Skandalnudeln im Wien der Jahrhundertwende, begabte Modedesignerinnen, Herrscherinnen, Weltreisende und die Frauen um Kaiser Franz Joseph. Sogar eine Nobelpreisträgerin haben wir hier in Wien. Wer deren Namen noch nicht erraten hat, sollte sich schleunigst dieser Führung anzuschließen!
Treffpunkt: Ecke Kärnterstraße/Mahlerstraße, 1010 Wien. 6. März 14:00Uhr. 15 €. [ Web ]

6. März: Filmfrühstück im Votivkino
Auch das Votivkino hat sich Gedanken zum Frauentag gemacht und einen Film mit Fokus auf das weibliche Geschlecht herausgepickt. Für einen gemütlichen Start wird zuvor leckeres Frühstück angeboten. „Suffragette“ ist das mitreißende Drama über die geschichtsverändernden Anfänge der Frauenrechtsbewegung in Großbritannien zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Meryl Streep spielt Emmeline Pankhurst, die Gründerin der "Women's Social and Political Union", einer bürgerlichen Frauenbewegung, die in den folgenden Jahren sowohl durch passiven Widerstand als auch durch öffentliche Proteste auf sich aufmerksam machte.
Votiv Kino, Währinger Straße 12, 1090 Wien. 6. März. Frühstück ab 10:30, Film ab 12:30 Uhr. 14,50 € inkl. Frühstück. [ Web ]

8. März: Spezialführungen in der Albertina
Die Albertina begeht den Internationalen Frauentag mit Spezialführungen zur aktuellen Ausstellung Chagall bis Malewitsch. Frau erfährt mehr über die Ursprünge des Weltfrauentages und wird in die turbulente Welt der russischen – politischen wie auch künstlerischen – Revolutionen entführt, in der Frauen eine tragende Rolle spielten. Im Anschluss an die Führungen können die BesucherInnen den Internationalen Frauentag im Do&Co-Restaurant bei Kaffee und Kuchen oder auch einem Dinner ausklingen lassen. Der Eintritt kostet heute nur 10 € – diese Preisreduktion entspricht übrigens dem Gender Pay Gap, das in Österreich derzeit bei 22,4% liegt.
Albertina, Albertinaplatz 1, 1010 Wien. 8. März ab 16:00 Uhr. 10 €, Führung 4 €. [ Web ]

8. März: Welt der Frauen Fest
Auch dieses Jahr veranstaltet das Haus Rossauer Lände wieder ein kunterbuntes Fest mit Speisen aus aller Welt, Tanz, Gesang und - aufgrund des großen Erfolges im letzten Jahr - einer Modenschau! Unter dem Motto „Verbunden in VIELFALT“ zeigen Frauen aus unterschiedlichen Teilen der Erde was uns alle verbindet. Für das leibliche Wohl sorgen die Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses Rossauer Lände.Festsaal VHS Döbling, Gatterburggasse 2A, 1190 Wien. 8. März, 18:00 Uhr. Eintritt frei. [ Web ]

8. März: Wiener Frauentag in Rathaus
Die Stadt Wien hat anlässlich des Frauentages eine ganze Reihe an Events auf die Beine gestellt. Im Festsaal des Rathauses beraten unterschiedliche AusstellerInnen in den Bereichen Arbeitsmarkt, Gesundheit und Soziales sowie Gewaltschutz und informieren zu Frauenpolitik, Frauengeschichte und Empowerment. Außerdem wird die Führung "Wege der Frauen durchs Rathaus" mit Meike Lauggas angeboten. Eine weitere Tour führt durch die Wienbibliothek, Thema „Frauenbiografien“. Um 17 Uhr wird die Schau "Wien. Stadt der Großen Töchter" in den Arkaden des Wiener Rathauses eröffnet. Die Ausstellung rückt außergewöhnliche Frauen in den Mittelpunkt. An 19 Uhr sorgt das Djane-Kollektiv „Brunhilde“ beim women united-Fest im Wappensaal für ausgelassene Stimmung.
Rathaus, Lichtenfelsgasse 2, 1010 Wien. 8. März ab 15:00 Uhr. Eintritt frei. [ Web ]

8. März: Freier Eintritt im Architekturzentrum
Der Frauentag bietet auch eine gute Gelegenheit, sich wieder mal den vielen fantastischen Bauwerken unseres Heimatlandes zu widmen: Das österreichische Architekturmuseum im Museumsquartier kann heute von Frauen gratis besucht werden! Zu sehen ist die Dauerausstellung „a_schau. Österreichische Architektur im 20. und 21. Jahrhundert”  mit Highlights der österreichischen Baugeschichte.
Architekturzentrum Wien, Museumsplatz 1, 1070 Wien. 8. März. Eintritt frei. [ Web ]

9. März: PEN-Club-Lesung
Für die Leseratten und Literatur-Affacionados: Der PEN-Club lädt am 9. März in den Presseclub Concordia, zum Thema “Frau-Flucht-Literatur” lesen und sprechen Diana Wiedra (Russland/Österreich) und Claudia Taller (Österreich), Sarita Jenamani (Indische Union/Österreich) und Inge Gampl (Österreich).
Presseclub Concordia, Bankgasse 8, 1010 Wien. 9. Mär7, 18:30 Uhr. [ Web ]

9. März: Feministische Lesung im Amerlinghaus
„Wir sind Frauen, wir sind viele, wir haben die Schnauze voll“. Klares Motto für die feministische Lesung zum Internationalen Frauentag! Als Feministinnen greifen zehn Autorinnen zum Mikro und lesen aus ihren Büchern, zum Beispiel exil-literaturpreis-Trägerin Eva Schörkhuber oder Helga Pregesbauer. Bei freiem Eintritt!
Amerlinghaus, Stiftgasse 8, 1070 Wien. 9. März 18:30 Uhr. [ Web ]

13. März: Fitnessboxing – Hit like a girl
Am Internationalen Frauentag kämpfen Frauen weltweit für ihre Interessen und Rechte. Im Backyard Club wird frau dafür fit gemacht. Zu jeder vollen Stunde von 9:00 bis 15:00 können Frauen und Mädels an Fitnessbox-Trainings teilnehmen. Danach stehen verschiedene Stationen zur Verfügung. So kann frau sich zB am Sandsack probieren oder sich von den zahlreichen TrainerInnen genau zeigen lassen, wie man eine rechte Gerade schlägt! Die Teilnahme ist kostenlos, Alter und Fitnessgrad spielen dabei keine Rolle. Außerdem: verschiedene Trainings-Stationen (zum Beispiel Selbstverteidigung) zum Ausprobieren. Dazu gibt’s kostenlose Smoothies und kalt gepresste Säfte von Jung's Green. Also rein in die Boxhandschuhe und dem Sandsack die Meinung sagen!
Backyard Club, Burggasse 95 , 1070 Wien. 13. März 09:00 bis 16:00 Uhr. [ Web ]



Eine schöne Woche wünscht
Die StadtSpionin


Foto-Credit: Juergen Jotzo  / pixelio.de

Share

[ zurück zum Start]

BISHER ERSCHIENEN


20.04.17: Fensterbrett-Gartln
06.04.17: Ragga Gröndal
28.03.17: Offene Ateliers
06.03.17: Co Working Küche
27.02.17: Krapfen
15.02.17: Golif-Riesenbild
08.02.17: Katie La Folle
02.02.17: Flying Dinner
24.01.17: RebellComedy
17.01.17: I Dance with Friends
09.01.17: Veganer Monat
23.12.16: In the mood for Xmas
05.12.16: Papier-Paradiese
24.11.16: Art Advent
10.11.16: Instamord
03.11.16: Die Stadt ohne Juden
25.10.16: Blickfang Messe
20.10.16: TafelHaus
13.10.16: Václav Havel
06.10.16: Flohmärkte
29.09.16: Die Armen von Wien
22.09.16: Soul Sisters Open House
07.09.16: Kunst am Zaun
31.08.16: Paradeiser-Fest
27.07.16: Popfest
19.07.16: magdas Sommerkino
11.07.16: #gonewithfreitag
07.07.16: Beach Party
22.06.16: Live-Hörspiel Engel 3.0
15.06.16: Ideal Paradise
25.05.16: Eisemann
02.05.16: Jane's Walk
15.04.16: Cellar Door
05.04.16: Performances for Pets
29.03.16: Bike Festival 2016
16.03.16: Video Games Live
09.03.16: Reigen "queer"
02.03.16: Frauentag
23.02.16: Figurentheaterfestival
17.02.16: Restaurantwoche
09.02.16: Valentinstag
27.01.16: StoreMe
20.01.16: Die besten Krapfen
15.01.16: Franzi Kreis
07.01.16: Zaz



Anzeige
die stadtspionin